100 Punkte – Massimo Botturo in der Osteria Francescana

Ich hatte Lange nicht mehr ein perfektes Essen erlebt, da muss schon alles stimmen wie bei einer großen Oper, die perfekte Inszenierung.  Im Sommer entstand dann der Plan anlässlich meines Geburtstages bei Massimo Bottura zu reservieren. Das ist für mich die ganz große Bühne, angefangen vom Understatement vor der Eingangstür bis zur Kunstsammlung dahinter. Für mich ist das derzeit die Nr. 1. auf der Welt. Auf die Frage , wie denn die Säure in den Gurkensud kommt, den wir bei einem Gericht hatten, kam die Antwort: 26 Zutaten, eine Woche eingelegt. “Simple as that” würde ich da mal sagen. Zum Dessert durften wir dann  in die Küche.

Massimo Bottura, der großer Kunstfan ist, hatte sich von Picassso inspirieren lassen. Beeindruckend! Hingehen! mehr sag ich nicht…

IMG_1506 IMG_1507 IMG_1483 IMG_1486 IMG_1493 IMG_1495 IMG_1497 IMG_1498

2 Gedanken zu „100 Punkte – Massimo Botturo in der Osteria Francescana“

  1. Hi Olaf, wenn ich das gewusst hätte… ;-) Über Massimo hätte ich mich gestern auch noch gerne ausgetauscht; dorthin möchte ich meinen Partner bald mal entführen. Sein Porträt auf Chef’s Table ist übrigens sehr sehenswert. Cheers, S.

    1. Lass Dir Weine aus der Region empfehlen, wenn Ihr da seid. Die internationalen Standardweine sind sehr heftig kalkuliert. Massimo möchte das Regionale damit fördern.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>